Sonntag, 20. November 2016

Pumpking Pie II


Letztes Jahr hab ich ja auch schon einen Pumpking Pie gebacken (hier). Da ich noch ein anderes Rezept entdeckt habe, gab es in diesem Jahr dann die Version 2.0 :-) Und der schmeckte uns allen noch besser! 

Auch dieser Pie bringt durch die Gewürze schon etwas "Weihnachtsfeeling" auf den Herbsttisch. Auch wenn viele Kürbiskuchen immer eher skeptisch gegenüber stehen, traut euch! Es wird sich lohnen!

Für eine 26er Pieform benötigt ihr:
- 200 g Mehl
- 100 g weiche Butter
- 1 Ei
- 20 g gemahlene Haselnüsse
- 75 g Zucker
- 1 Prise Salz

- 400 g Kürbispüree
- 1 Dose Milchmädchen
- 3 Eier (leicht verschlagen)
- 1 TL Zimt
- 1 TL Vanilleextrakt
- 1/2 TL gemahlene Nelke
- 1/2 TL gemahlene Muskat
- 1/2 TL fein gehackter oder geriebener Ingwer
- 1 Prise Salz


Für den Boden die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Salz und das Ei hinzufügen und gut unterrühren. Das Mehl mit den Nüssen mischen und unter den Teig kneten. Zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie einwickeln. Für min. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. 

Den Ofen auf 175° Ober/Unterhitze vorheizen. Püree gut mit dem Milchmädchen und den Eiern mischen. Die Gewürze dazugeben und alles kräftig verrühren. 

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte etwas größer als eure Form ausrollen. Die Form leicht einfetten und den Teig einlegen. Dabei einen Rand hochziehen. Was übrig bleibt könnt ihr nach Lust und Laune als Deko auf dem Pie gestalten. Die Füllung dazugeben und das ganze ca. 60 Min. backen. 


Den Pie etwas abkühlen lassen. Ihr könnt ihn warm oder kalt genießen. Dazu passt gut eine Soße aus Ahornsirup, Pekannüssen und Cranberrys oder Vanillesoße/eis.  

Viel Spaß beim nachbacken!

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen