Montag, 21. März 2016

Mini-Amerikaner


Vor kurzem war bei uns ja wieder Kindergeburtstag angesagt. Wahnsinn wie schnell die Zeit mit so Zwergen vergeht! Für die Feier im Kindergarten habe ich mich also auf die Suche nach etwas kleinem Süßen gemacht. Entschieden habe ich mich (natürlich nach Rücksprache mit dem Geburtstagskind :-) ) für diese Mini-Amerikaner.
Bei den Kindern kam dieses Kleingebäck auch sehr gut an. Wichtig ist da ja immer das es schön bunt ist, das Hauptkriterium bei den Kleinen :-) Schnell gemacht sind sie auch noch, was die Mama natürlich freut. 

Ihr braucht für ca. 24 Mini-Amerikaner
- 100 g weiche Butter
- 100 g Zucker
- 1 EL Vanillezucker
- eine Prise Salz
- 2 Eier (Gr. M)
- 1 Pck. Vanillepuddingpulver
- 250 g Mehl
- 3 gestr. TL Backpulver
- 5-8 EL Milch
- 1 TL abgeriebene Zitronenschale
- etwas Zartbitterschokoglasur
- Puderzucker und etwas Wasser
- Mini-Smarties

Butter zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Dann die Eier einzeln unterrühren. Die Prise Salz dazugeben. 

Vanillepuddingpulver, Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Seid mit der Milch etwas vorsichtig, nur soviel verwenden das ein sehr zäher Teig entsteht. Er muss spritzbar sein, darf aber nicht zu feucht werden das er direkt verläuft. Eventuell benötigt ihr nicht die ganze Menge Milch. Das kommt auch immer etwas auf die Eier drauf an :-)

Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen. 

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Alternativ einfach den Beutel ohne Tülle benutzen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mit genügend Abstand ca. 4 cm große Teigkreise spritzen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Die Amerikaner sollten schön goldbraun sein. 

Gebäck auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Die Schokoglasur erwärmen, Puderzucker mit etwas Wasser zu einer dicken Glasur verrühren. 

Die Hälfte der Amerikaner mit der Schokoglasur bestreichen, den Rest mit der Zuckerglasur. Sofort mit den Smarties bestreuen und fest werden lassen. 


Ihr könnt die Smarties natürlich auch durch Zuckerstreusel oder ähnliches ersetzen. 

Viel Spaß beim backen. 

Liebe Grüße
Eure Miri 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen