Dienstag, 16. Februar 2016

Smarties Cookies


KEKSE!!! Ich liebe Kekse! Nun ja, eigentlich eher die typisch amerikanischen Cookies. Außen knusprig und innen schön soft! Und da diese kleinen Leckereien auch bei Kids immer sehr beliebt sind, gab es für die Faschingsfeier im Kindergarten Smarties Cookies.

Damit die Cookies auch noch einen soften Kern behalten backe ich sie immer in meinem Whoopie Blech*. Das hat einfach den Vorteil das eure Kekse nicht so breit laufen und nur noch eine knusprige Platte sind. Die mag ich nämlich gar nicht :-)  


Für ca. 24 Cookies benötigt ihr:
- 200 g weiche Butter
- 100 g brauner Zucker
- 1 EL Vanillezucker
- 1/2 TL Vanilleextrakt
- 1 EL Milch
- 1 Ei
- 225 g Mehl
- 1 Prise Salz
- 1 TL Natron
- 200 g Smarties

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und euer Whoopie Blech einfetten. 

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann das Ei dazugeben und gut untermischen. Mehl mit dem Natron und Salz vermischen und zum Teig geben. Milch und Vanilleextrakt ebenfalls dazugeben. Nun die Smarties mit einem Teigschaber unterheben. 

Dieser Teig ist relativ fest, das soll auch so sein :-) Nun jeweils einen Esslöffel in eine Vertiefung geben. Ihr braucht den Teig nicht verstreichen, er läuft beim backen von alleine auseinander. Auf die Oberfläche noch 2-3 Smarties drücken und für 10 Minuten backen. 

Direkt aus dem Ofen sind die Cookies noch sehr weich. Ihr müsst sie ca. 15 Minuten auskühlen lassen bevor sie aus der Form gelöst werden. Die Smarties könnt ihr natürlich auch durch Schokotropfen, Nüsse, etc. ersetzten. 


Wenn ihr kein Whoopie Blech besitzt könnt ihr die Cookies natürlich auch auf einem Backblech backen. Allerdings laufen sie wirklich stark auseinander und ihr habt zum Schluss eher platte Kekse wie richtige Cookies. Portioniert euren Teig ebenfalls mit einem Esslöffel, lasst aber genügend Platz zwischen den Keksen. 

Den Kindern (und Erziehern ;-) ) hat es auf jedenfall geschmeckt. 

Viel Spaß beim backen!

Liebe Grüße
Eure Miri

*Amazon-Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen