Freitag, 29. Januar 2016

weiße Espresso Panna Cotta


Zum Start ins Wochenende habe ich ein leckeres Dessert für euch dabei. Ich mag Speisen, die beim essen überraschen. Bei einem Espresso Panna Cotta erwartet man eigentlich eine schöne kaffeebraune Farbe. Dieses hier kommt in weiß aber dafür mit vollem Espressogeschmack auf den Tisch. Das sorgt für eine tolle Überraschung bei euren Gästen.
Das Geheimnis liegt eigentlich nur darin, die Espressobohnen leicht anzudrücken und dann für mindestens 24 Stunden in der Sahne einzulegen. So geben sie ihr Aroma ab und ihr erhaltet ein leckeres, intensiv nach Kaffee schmeckendes Panna Cotta. 

Ihr braucht für 4 Portionen:
- 500 ml Sahne
- 50 g Zucker
- 4 Blatt weiße Gelatine
- 1 Vanilleschote

- 400 g Pfirsiche
- 2 TL Vanillezucker


Die Bohnen werden erst leicht angedrückt. Ich habe das mit dem Mahlstein der Firma Rosti Mepal gemacht. Der funktioniert nicht nur bei Gewürzen, sondern auch hervorragend bei den festen Kaffeebohnen. Die Sahne in einen verschließbaren Behälter füllen und die Bohnen untermischen. Das ganze verschlossen für min. 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. 


Am nächsten Tag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne aus dem Kühlschrank holen und durch ein feines Sieb geben. Die Bohnen werden nicht mehr benötigt. 

Die Sahne in einen Topf füllen. Vanilleschote auskratzen und das Mark mit der Schote zur Sahne geben. Den Zucker hinzufügen und aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und die ausgedrückte Gelatine dazugeben und auflösen. 

Portionsförmchen kalt ausspülen und die Masse einfüllen. Für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. 

Von den Pfirsichen zwei Hälften in feine Spalten schneiden. Den Rest zusammen mit dem Vanillezucker pürieren. 


Etwas von dem Mus als Spiegel auf einen Teller geben und die Panna Cotta drauf stürzen. Aus Silikonformen löst sich die Creme recht einfach. Bei Keramik oder Metallförmchen diese kurz in heißes Wasser tauchen und am Rand mit einem scharfen Messer etwas lösen.

Das intensive Espressoaroma wird eure Gäste überraschen. Bei der weißen Farbe wird dieser Geschmack ja nicht erwartet :-)

Ihr könnt die Pfirsiche natürlich auch austauschen gegen anderes Obst. Allerdings sollte es eine eher milde Sorte sein. Kräftige Himbeeren z. B. überdecken den Geschmack zu sehr. 


Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen