Donnerstag, 10. Dezember 2015

Zimtparfait mit Orangen-Gewürz-Sirup


Bei uns stehen in der Adventszeit diverse Familienfeste noch auf dem Programm. Gerne serviere ich hier Desserts, die sich gut vorbereiten lassen. Auch für die Weihnachtsfeiertage ist so etwas super geeignet. Man kann dieses Parfait schon einige Tage im Voraus zubereiten und spart sich somit am heiligen Abend etwas Zeit.
Ihr könnt das Parfait in einer Kastenform, Springform oder auch Mini-Gugelformen zubereiten. Je nachdem wie ihr das ganze dann später anrichten möchtet. Auch kleine Silikon-Pralinenformen eigenen sich super. Gerade wenn es Teil von verschiedenen Dessertvariationen wird.

Das Orangensirup könnt ihr ebenfalls schon einige Tage vorher zubereiten. Es hält sich kühl aufbewahrt einige Wochen. Lediglich die frischen Orangenfilets müsst ihr dann fix schneiden :-)

Ich habe es in einer 20er Silikonspringform gemacht. Dazu benötigt ihr:
- 4 Eigelb
- 3 Eier
- 150 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 2 EL Vanillezucker
- 2,5 TL gemahlener Zimt
- 500 ml Sahne

- 90 g Honig
- 200 ml frischer Orangensaft
- Abrieb einer Bio-Orange
- 3 Nelken
- 1/2 TL Kardamon
- 1/2 TL Zimt
- 1 Sternanis

- 2 Orangen, filetiert

Für das Parfait die Eier, Eigelb, Vanillezucker, Zucker und Salz über einem heißen Wasserbad mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Das Wasser sollte nur auf mittlere Hitze gestellt werden, wird es zu heiß stockt euch das Ei! Das ganze dauert ca. 10 Minuten. 

Die Sahne steif schlagen. Die Eimasse vom Wasserbad geben und in die Küchenmaschine füllen. Dort weiter rühren. Nun den Zimt zugeben und die Sahne löffelweise unterrühren. 

Wenn ihr Metallformen (Kastenkuchen) nehmt diese kurz mit kaltem Wasser ausspülen und Frischhaltefolie einlegen. Bei Silikonformen ist dies nicht nötig, da sich das Parfait hier einfach auslösen lässt. 

Nun die Creme einfüllen und für mindestens 24 Stunden in den Gefrierschrank stellen. 
Wenn ich Parfaits in Miniformen mache, löse ich sie meistens nach einem Tag aus und lagere sie in gut schließenden Dosen. Das nimmt weniger Platz weg im Gefrierschrank :-)



Für den Sirup den Honig in einem Topf erwärmen. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und ca. 15 Minuten sirupartig einkochen lassen. Anschließend durch ein feines Sieb abgießen und in eine saubere, vorbereitete Flasche umfüllen. 

Zum Servieren das Parfait kurz in warmes Wasser tauchen und auf eine Platte stürzen. Das Sirup leicht erwärmen und zusammen mit den Orangenfilets anrichten. 

Ihr seht, das ist wirklich ein einfaches, aber unheimlich leckeres Winter-/Weihnachtsdessert. 

Wer mag kann die Parfaitmasse noch mit etwas Orangen-Karamell verfeinern :-)

Lasst es euch schmecken!

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen