Mittwoch, 2. Dezember 2015

[Produktvorstellung] Latte Macchiato Sterne


Kaffee ist ja eine meiner Leidenschaften. Den kann ich zu jeder Uhrzeit in den verschiedensten Varianten trinken. Also mussten natürlich auch zur Weihnachtszeit Plätzchen mit Kaffee auf den Tisch. Entstanden sind diese leckeren Latte Macchiato Sterne mit dem besonderen Kick - arabischem Kaffeegewürz von der Firma Ankerkraut

Gewürz für den Kaffee? Ja, ihr habt richtig gehört :-) Ich hatte die letzten Wochen öfters mal in Rezepten oder Blogs davon gelesen. So richtig beschäftigt habe ich mich damit als ich mir bei Ankerkraut verschiedene Gewürze aussuchen durfte. Und nach der ersten "Duftprobe" war klar das es auch ein ideales Gewürz für die vorweihnachtliche Backstube ist. Mehr dazu aber später, jetzt habe ich erst mal das Rezept für diese leckeren Sterne dabei:



- 300 g Mehl
- 150 g weiche Butter
- 1 Ei (Gr. M)
- 3 EL starker Kaffee (idealerweise Espresso)
- 75 g Zucker
- 1 gehäufter TL arabisches Kaffeegewürz

- 50 g Sahne
- 50 ml starker Kaffee (idealerweise Espresso)
- 1 gehäufter TL arabisches Kaffegewürz
- 150 g weiße Schokolade

- Schoko-Mokkabohnen zum verzieren
- Kakaopulver

Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Butter, Ei, 3 EL Kaffee, Zucker und 1 TL arabisches Kaffeegewürz dazugeben. Rasch zu einem Mürbeteig kneten und in Frischhaltefolie einwickeln. Nun für mindestens (!) eine Stunde in den Kühlschrank legen. Idealerweise lasst ihr den Teig eine Nacht im Kühlschrank ruhen. 

Für die Latte Macchiato Ganache die Sahne zusammen mit dem Kaffee erwärmen. Kurz vor dem aufkochen vom Herd nehmen und die klein gewürfelte Schokolade einrühren. Kurz anschmelzen lassen und dann zu einer homogenen Creme rühren. Das arabische Kaffeegewürz unterrühren und die Creme vollständig auskühlen lassen. 

Den Backofen auf 175° C Umluft vorheizen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte den Teig portionsweise ausrollen und Sterne ausstechen. Nun für 10 - 12 Minuten backen. 

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Nun einen Stern mit etwas Ganache bestreichen und mit einem zweiten abdecken. Zum Schluss etwas von der Creme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer mittelgroßen Lochtülle einen Kleks in die Mitte geben. Mit einer Mokkabohne belegen und mit etwas Kakaopulver bestäuben.


mmmmh, schon der Duft wenn die Sterne im Ofen backen ist wirklich himmlisch! Das Kaffeegewürz rundet den Geschmack der Ganache und des Teiges hervorragend ab. Man schmeckt gut die einzelnen Komponenten dieser Plätzchen heraus. 

Natürlich ist das Gewürz nicht nur zum backen geeignet. Diese Gewürzmischung eignet sich hervorragend zum verfeinern von allen Kaffeegetränken wie Espresso, Cappucino bis hin zu einer heißen Schokolade. Auch bei verschiedenen Desserts (Tiramisu, Mousse au chocolat) könnt ihr etwas von dem Gewürz verwenden. 

Für meinen normalen Kaffee habe ich ca 1/2 TL Gewürz aufgestreut. Espresso vielleicht 1/4 TL. Es gibt dem leckeren Heißgetränk wirklich noch einmal einen Kick. Und irgendwie (ja das klingt jetzt komisch) wärmt der Kaffee damit auch gleich nochmal mehr. 


Aber was ist eigentlich drin? Ihr findet im Kaffeegewürz Kardamon, Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss und Bourbon-Vanille. Das schicke Korkenglas mit 70 g ist für 5,49€ im Onlineshop bei Ankerkraut erhältlich. 

Ein bißchen mehr über diese tolle Geschmacksmanufaktur habe ich euch hier schon erzählt. Stöbert doch mal im Shop und lasst euch von den ganzen tollen Produkten inspirieren. Auf Facebook ist Ankerkraut natürlich auch zu finden, und zwar hier

So, ich geh jetzt noch etwas Plätzchen naschen ;-)

Liebe Grüße
Eure Miri

Auch wenn mir das Produkt freundlicherweise von der Firma Ankerkraut kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, hat dies keinen Einfluss auf diesen Artikel. Dieser spiegelt meine persönliche Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen