Dienstag, 8. Dezember 2015

[Adventskalender] Türchen Nr. 8 Baumkuchen


Heute gibt es ein leckeres Kuchenrezept für euch. Aber nicht irgendeinen Kuchen! Anna von Annas Torten & Backwelt hat uns ihren Baumkuchen mitgebracht.

Ich bin 28 Jahre alt und komme aus Worms. Habe zwei Söhne 11 und 3 Jahre. Angefangen richtig zu backen und Torten zu dekorieren habe ich vor 2 Jahren. Solange gibt es auch schon meine Seite. Eine Freundin meinte ich soll mir doch einen Blog zulegen, und ich bin ganz glücklich über diese Entscheidung :-) 


Heute habe ich ein leckeres Baumkuchen Rezept für euch!

Zutaten:
- 250 g Butter
- 250 g Zucker
- 10 g Vanillezucker
- 1 pr Salz
- 6 Eier
- 3 El Rum oder 1 kleines Fläschen Rumaroma
- 150 g Mehl
- 100 g Speisestärke
- Aprikosenmarmelade
- 200 g Blockschokolade

Die Grillfunktion im Backofen vorheizen.


Zubereitung:
4 Eier trennen und dass Eiweis mit dem Salz steif schlagen. Butter, Zucker und VZ schaumig schlagen. 2 Eier, 4 Eigelb und den Rum hinzu und gut verrühren. Mehl mit der Speisestärke vermischen, zur Masse sieben und mit einem Handmixer oder Küchenmaschiene ebenfalls verrühren. Jetzt den Eischnee hinzu und unterheben.

Eine 20cm Springform mit Backpapier auslegen oder Backrahmen auf Backpapier stellen.

2El teigauf dem Boden verteilen. Und so lange im Backofen lassen, bis der teig schön braun ist. Wieder 2 el teig auf den ersten teig und wieder schön braun backen. Wiederholt dass solange, bis der teig aufgebraucht ist.

Abkühlen lassen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Aprikosenmarmelade über dem Wasserbad erwärmen (ca ein Viertel bis halbes Glas) und um den Kuchen streichen und fest werden lassen.

Danach die Blockschokolade schmelzen und ebenfalls auf den Kuchen auftragen. Verzieren nach belieben. Am besten soll er schmecken, wenn er 3 Tage durchzieht. Aber bei uns ist er immer schön nach Tag 2 aufgefuttert also er schmeckt auch so schon Superlecker!



Vielen lieben Dank für dein tolles Rezept Anna! 

Morgen gibt es für euch wieder ein neues Türchen :-)

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen