Mittwoch, 23. Dezember 2015

[Adventskalender] Türchen Nr. 23 Cranberry Makronen

 

Heute fülle ich euch ein Türchen im Adventskalender. Diese leckeren Cranberry Makronen haben auch einen Platz auf meinem diesjährigem Plätzchenteller bekommen.
Außerdem habe ich damit auch bei der lieben Kati von Kati backt und kocht einen kleinen Gastblogbeitrag geschrieben :-)

Makronen sind in der Weihnachtsbäckerei ja sehr beliebt. Meistens hat man ja etwas Eiweiß übrig für das man noch Verwendung sucht, da kommen solche Rezepte genau richtig. Die fruchtigen Cranberrys und die leckeren Cashewkerne verleihen dieser Version noch den besonderen Kick.  

Für ca. 30 Makronen benötigt ihr:
- 125 g getrocknete Cranberry
- 100 g gemahlene Mandeln
- 2 Eiweiß
- 1 Prise Salz
- 50 g gehackte Cashewkerne
- 1 Prise Zimt
- 30 Backobladen

Die Cranberrys in sehr kleine Stücke schneiden. Die gemahlenen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und anschließend auskühlen lassen. Die Eiweiße zu sehr festem Schnee schlagen. Salz und Puderzucker nach und nach zugeben.

Cranberrystücke, Mandeln, Cashewkerne und Zimt mit einem Schneebesen unterheben.

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Den Teig portionsweise auf die Obladen geben. Im vorgeheiztem Ofen 15 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter erkalten lassen.


In einer gut schließenden Metalldose halten sich die Makronen auch einige Zeit.

Lasst es euch schmecken :-)

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen