Sonntag, 22. November 2015

Pflaumentorte mit Meringue Frosting


Da wir in jedem Jahr viele Pflaumen in Garten haben war ich auf der Suche nach leckeren Rezepten. In der Sweet Dreams bin ich dann auch auf viele Weise fündig geworden. Unter anderem stammt hieraus dieses Rezept für die Pflaumentorte mit Meringue Frosting. 
Erst war ich etwas skeptisch ob die Torte nicht insgesamt zu süß wird mit diesem Frosting. Aber sie war wirklich super lecker und jeder Gast war begeistert. Leicht abgewandelt habe ich die Torte zum Original, deswegen nun hier das Rezept für euch:

Für eine 18er Springform benötigt ihr:
- 6 Blatt weiße Gelatine
- 600 g Pflaumen, gewaschen und entsteint
- 450 g Zucker
- 200 g Naturjoghurt
- 200 g Sahne
- 1/2 TL Vanillepaste
- 4 Eiweiß (Gr. M)
- 320 g weiche Butter

Den Biskuit nach Rezept in der 18er Form backen und vollständig auskühlen lassen. Anschließend 3x teilen. 

Die Gelatine einweichen. Pflaumen waschen, entsteinen und mit 200 g Zucker weich garen. Passieren und das Mus in 2 Portionen teilen. Die Gelatine ausdrücken und unter eine Portion Pflaumenmus rühren. Den Joghurt und die Vanillepaste untermischen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Creme heben. 

Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem extrahohen Tortenring umschließen. Ein Drittel der Creme aufstreichen. Die restlichen Böden und Creme ebenfalls so einschichten. Mindestens für 8 Stunden, besser über Nacht, kühl stellen. 


Am nächsten Tag das Eiweiß mit 250 g Zucker über dem heißem Wasserbad erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Masse in die Küchenmaschine geben und ca. 10 Minuten aufschlagen. Die Butter löffelweise dazugeben und unterschlagen. 100 g Pflaumenmus dazugeben und ebenfalls unter das Frosting mischen. 

Den Tortenring entfernen und mit dem Meringue Frosting einstreichen. Etwas als Tuffs oben auf den Tortenrand spritzen. Mit ein paar Pflaumen garnieren und das restliche Mus darüber gießen. 

Auch wenn die Torte etwas zeit- und arbeitsaufwändiger ist lohnt sich die Arbeit. Durch die frische des Joghurts und das satte Pflaumenaroma schmeckt sie richtig lecker. 


Das Frosting kann man natürlich mit anderen Obstsorten ebenfalls herstellen. Es ist schnell gemacht und lässt sich super verstreichen. 

Viel Spaß beim nachbacken. 

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen