Mittwoch, 4. November 2015

[Motivtorte] Handtasche zum 50. Geburtstag


Vor kurzem hatte mich meine Mama um einen kleinen Gefallen gebeten. Da der 50. Geburtstag ihrer Freundin vor der Tür stand, wollte sie diese mit einer kleinen Torte überraschen. Das Motiv war einfach - ihre Freundin liebt und sammelt Taschen :-) 
Da die Farbe der kompletten Tischdekoration grün/grau werden sollte, wollten wir die Farben auch in der Torte aufzunehmen. Eine Tasche wollte ich sowieso schon lange mal ausprobieren, und das war die ideale Gelegenheit dazu. 

Als Kuchen habe ich mich für den Eierlikörkuchen der Tortentante entschieden. Er ist lecker und vor allem sehr stabil. Also die besten Voraussetzungen. 



Für den Kuchen benötigt ihr:
- 6 Eier
- 2 Pck. Vanillezucker
- 250 g Puderzucker
- 1/8 l Öl
- 1/4 l Eierlikör
- 250 g Mehl
- 1 Pck. Backpulver

Die Eier mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schön schaumig mit der Küchenmaschine aufschlagen. Die Masse sollte dann weisslich sein. Das Öl, den Eierlikör und das Mehl/Backpulver dazugeben und kurz einmischen. Es sollte nur so lange gerührt werden bis sich der Teig verbunden hat. 

Den Backofen auf 165° Grad vorheizen und ca. 50-60 Minuten backen. 

Gefüllt und eingestrichen ist die Tasche mit einer Vollmilch-Ganache

Das Zusammenbauen ist eigentlich auch super einfach. Ihr teilt den Kuchen einmal, so dass ihr zwei Böden habt. Ihr braucht den oberen Teil nicht vom Kuchen abheben. Nun wird der Kuchen in der Mitte geteilt und schon habt ihr vier "Halbkreise". Diese werden einfach mit je einer Schicht Ganache dazwischen gestapelt. Den späteren Boden ebenfalls mit einer dünnen Schicht Ganache einstreichen. Jetzt ab in den Kühlschrank. 

Wenn die Ganache gut angezogen hat kann die Tasche aufgestellt werden. Nun mit einem scharfen Messer etwas in Form schneiden, mit restlicher Ganache einstreichen und eindecken. Einzig die "Henkel" müsst ihr schon ein paar Tage vorher herstellen. Am besten mit Spaghetti etwas stabilisieren und damit könnt ihr sie dann auch in der Torte fixieren. 



Zum Eindecken habe ich hier wieder den Massa Ticino Tropic genommen, den ich von der Fa. Herbert Bausch zur Verfügung gestellt bekommen habe. Der Fondant ist wirklich traumhaft. Lässt sich so schnell färben und das eindecken geht auch super fix. 

Nun noch ein paar Dekoelemente wie "Tuch", Rose und Armband anfertigen und auf bzw. an der Tasche befestigen. Fertig ist das Täschlein auch schon. Alles in allem hab ich etwa 2 Stunden für diese Motivtorte gebraucht. Also ihr seht, das kann man auch relativ spontan herstellen :-) 


Laut meiner Mama hat ihre Freundin sich sehr über die Torte gefreut :-) Das ist ja schließlich das wichtigste, oder?

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen