Montag, 19. Oktober 2015

Donuts


Donuts find ich super lecker. Allerdings sind sie mir meistens etwas zu fett. Um dieses ausbacken zu vermeiden habe ich mir vor längerem schon eine Donutsbackform zugelegt. 
Einen Donutsmaker habe ich auch noch. Aber als erstes wollte ich es mal mit der Form versuchen. Rezepte zu finden, die auch noch nach Donuts schmecken ist gar nicht so einfach. Aber mit diesem hier habe ich einen Glückstreffer gelandet. Hier nun das Rezept für euch:

Ihr braucht für 12 Stück:
- 200 g Mehl
- 4 TL Backpulver
- 100 g Quark
- 60 g Puderzucker
- 2 EL Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 4 EL Öl
- 8 EL Milch 

Den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen. Die Form etwas einfetten. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Quark mit dem Vanillezucker, Puderzucker und einer Prise Salz cremig rühren. Das Öl und die Milch zugießen und gut unterrühren. Mehl und Backpulver löffelweise unterrühren lassen. 

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und dann in die Donutsformen spritzen. Es riecht wenn die Formen ca. zur Hälfte gefüllt sind. Meine waren etwas zu voll und die Donuts sind noch mega aufgegangen. 


Das war zuviel Teig :-)
In den Ofen geben und für 20 Minuten backen. Nach dem backen vollständig auskühlen lassen und dann aus der Form lösen. Nun nach Lust und Laune mit Schokolade, Puderzuckerglasur und Zuckerstreuseln verzieren. 

Angerichtet sind die Donuts auf der farbenfrohen Sombrero - Etagere von Zak!Designs. Sie ist komplett aus Kunststoff und somit auch bruchfest. Witzig ist, dass man jetzt Etage einzeln verwenden kann. So habt ihr auch super kleinere Tabletts oder könnt die Etagen je nach Laune frei kombinieren. Es lohnt sich wirklich mal im Shop vorbei zu schauen. Ich finde die Produkte super und sie bringen definitiv gute Laune auf den Tisch. 



Lasst es euch schmecken. 

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen