Dienstag, 25. August 2015

[Veröffentlichung] Roulade mit Obst-Salsa


Klassische Rouladen kommen hier öfters mal auf den Tisch. Allerdings wollte ich gerade in der warmen Jahreszeit mal eine leichtere, frischere Variante probieren. Nach einigen Überlegungen ist dann dieses Variante mit Obst-Salsa entstanden. Gleichzeitig habe ich das Rezept bei einem Wettbewerb der Zeitschrift "Lisa Kochen & Backen" eingereicht :-)
Ich weiß, warmes Obst in herzhafter Form ist nicht jedermanns Geschmack. Ich bin da ja auch immer etwas skeptisch. Aber nachdem sich die Idee in meinem Köpfchen breit gemacht hat musste es einfach getestet werden. Und es war so mega lecker! Ich hab zwar beim Kochen wohl jeden Schrank in der Küche inspiziert was so dazu passen könnte, aber es hat sich definitiv gelohnt. 

Für 4 Personen braucht ihr:
- 4 Schweinerouladen (alternativ schmecken auch Hühnerschnitzel)
- 3 Aprikosen
- 5 Scheiben frische Ananas
- 1 TL brauner Zucker
- 1 EL frischer gehackter Thai-Koriander
- 200 ml frisch gepresster Orangensaft
- 1 - 1,5 TL Chilliflocken (je nachdem wie scharf ihr es möchtet)
- Salz, Pfeffer
- 80 ml trockener Chardonnay

Die Aprikosen entkernen und in die Hälften achteln. Zusammen mit den Ananasscheiben in eine Auflaufform legen. Den Grill des Ofens auf 250° vorheizen. Das Obst für 15 Minuten in den Ofen stellen. Nun den braunen Zucker gleichmäßig über die Früchte streuen, für weitere 10 Minuten in den Ofen damit der Zucker karamellisiert.

Das Obst aus dem Ofen nehmen und noch heiß in die Küchenmaschine geben. Zusammen mit 50 ml Orangensaft und dem Koriander grob pürieren. Es sollen ruhig noch Stückchen vorhanden sein. Nun mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken ordentlich würzen. 

Das Fleisch trocken tupfen und ggf. noch etwas flach klopfen. Je 1 EL der Salsa auf die Rouladen streichen und einrollen. Mit Garn oder Spießen fixieren. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von jeder Seite kräftig anbraten. Mit dem Chardonnay ablöschen und kurz aufkochen lassen. Den restlichen Orangensaft angießen und abgedeckt ca 10 Minuten köcheln lassen. 

Die Rouladen nun sofort mit etwas Soße und der restlichen Salsa servieren. Dazu passen Kartoffeln oder auch Baguette und ein frischer Salat. 



Das Gericht ist auch sehr fix gemacht. Sobald das Obst aus dem Ofen kommt braucht ihr noch knappe 20 Minuten bis ihr euch gemütlich an den Tisch setzen könnt :-) 



Und dann kam noch der Oberknaller :-) Ich habe es tatsächlich in die Zeitschrift geschafft!! Meine Roulade wurde mit vier anderen zusammen von einer Jury aus allen Einsendungen ausgewählt. Wohoooo! Ganz ehrlich, tolles Gefühl das so gedruckt in einer großen Zeitung zu sehen :-) Zu Gewinnen gab es einen neuen Bräter der Firma LeCreuset. 

Viel Spaß beim ausprobieren. 

Liebe Grüße
Eure Miri  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen