Montag, 20. Juli 2015

sommerlicher Avocadosalat mit Erdbeeren und Orangen


Avocado verwende ich eher selten in der Küche. So recht wusste ich auch immer nix damit anzufangen. Doch in der "Küchen Zauber" bin ich auf einen etwas anderen Salat gestoßen. Dazu hat man Mann noch von einem Avocado-Orangensalat geschwärmt den er bei einem BBQ gegessen hat. Also wurde es Zeit das ganze einfach mal zu testen. 
Und es hat sich definitiv gelohnt :-) Der Salat war richtig lecker und schön erfrischend. Aber nun schnell zum Rezept

- 2 Bio-Orangen 
- 2 reife Avocado
- 250 g Erbeeren 
- 150 g Pflücksalat
- 2 EL Olivenöl
- 4 EL Fruchtessig (Erdbeere oder Himbeere)
- 1 EL Ahornsirup
- Salz und Pfeffer 

Erdbeeren waschen, trocknen und vierteln. Die Orangen filetieren, dabei den Saft auffangen. Die Filets in kleine Stücke schneiden. 

Avocados quer einschneiden und die beiden Seiten gegeneinander drehen, bis sie sich lösen. Den Kern herausnehmen, mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch herauslösen und in Stücke schneiden. 

Den Salat gründlich waschen und abtropfen lassen. Zusammen mit den Avocadostücken, Erdbeeren und Orangenstücken in eine Schüssel geben und vermischen. 

Für das Dressing den Orangensaft, Olivenöl, Fruchtessig und Ahornsirup verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat geben. 

Der Salat schmeckt hervorragend zu Gegrilltem. Ich hatte diesmal nur eine kleinere Schüssel gemacht, da ich zugegeben eher Skeptisch war. Aber das nächste Mal wird es sicherlich die komplette Menge geben :-) 

Viel Spaß beim ausprobieren. 

Liebe Grüße
Eure Miri


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen