Freitag, 31. Juli 2015

Erdbeere-Limetten-Sorbet

 

Wenn wir alle wieder die heißen Temperaturen genießen, freut sich der ein oder andere auf eine kleine Abkühlung in Form eines Eis oder Sorbets. Ganz klassisch ist ja das Zitronen-Sorbet. Aber man kann diese Form des Desserts wunderbar mit verschiedenen Früchten variieren. 
Sorbet bezeichnet im übrigen eine halb gefrorene Speise aus Fruchtsaft, Fruchtpüree und Zucker. Ich habe dem Dessert dann noch einen Platz in kleinen Schokoschälchen gegönnt :-) Herstellen könnt ihr es mit oder auch ohne Eismaschine. Geht beides, ohne dauert es nur etwas länger. 

Aber erst mal zum Rezept:
- 4 Tartelettes-Formen aus Silikon
- 200 g Zartbitterschokolade

- 500 g Erdbeeren
- 3 Limetten
- 120 g brauner Zucker

- 50 ml Wasser
- 2 Blatt weiße Gelatine

Für die Becher die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Mit einem Pinsel eine dünne Schicht in die Formen streichen und dann für ca 15 Minuten in den TK geben. Herausnehmen und eine weitere Schicht Schokolade auftragen. Wieder für 15 Minuten fest werden lassen und eine dritte Schicht auftragen. Wenn auch diese fest geworden ist könnt ihr die Schalen vorsichtig aus den Silikonformen lösen. Wer es etwas schokoladiger mag kann natürlich noch die ein oder andere Schicht auftragen. Auch könnt ihr verschiedene Schokosorten nehmen. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt :-)

Für die Zubereitung des Sorbets mit Eismaschine:
Erdbeeren putzen und klein würfeln. Die Limetten auspressen und den Saft zusammen mit den Erdbeeren und dem Zucker pürieren. Die Früchte sollten unbedingt Kühlschrank-kalt sein. Nun die Masse in die Eismaschine geben und zu einem cremigen Sorbet rühren lassen. Achtung, Sorbet wird nicht so fest wie Eiscreme! 


Für die Zubereitung ohne Eismaschine:
Erdbeeren waschen, würfeln und pürieren. Den Limettensaft zusammen mit dem Wasser und Zucker in einen Topf geben und unter rühren erhitzen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Die Gelatine einweichen und anschließend in der warmen Limetten/Zuckerlösung auflösen lassen. 
Nun die Flüssigkeit mit einem Schneebesen unter das Erdbeerpüree heben und gut vermischen. Eure Sorbetmasse muss nun für ca. 5 Stunden in den Gefrierschrank. Dabei ca. einmal pro Stunde mit dem Schneebesen gut durchrühren. 

Das fertige Sorbet nun mit einem Eiskugelportionierer in eure vorbereiteten Schokoschälchen geben und nach Geschmack mit Minze, Erdbeerstücken oder Schokolade garnieren. 

Natürlich könnt ihr die Früchte beliebige gegen andere austauschen. Auch ein kleiner Schluck Likör kann der Grundmasse beigemengt werden :-) 

Viel Spaß beim ausprobieren 

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen