Montag, 15. Juni 2015

[Produktvorstellung] Massa Ticino Tropic



Vor kurzem habe ich von der Fa. Herbert Bausch aus Stuttgart ein tolles Testpaket bekommen. Enthalten waren verschiedener Fondant von Massa Ticino Tropic. Gehört hatte ich davon schon viel gutes, jetzt war es an der Zeit das ganze selbst zu testen. 
Passenderweise stand ein gemütlicher Nachmittag mit meinen Paten vor der Tür. Mitten in der Erdbeere-Saison war das Törtchen aus dem Bäcker-Biskuit und einer Erdbeere-Mascarpone-Füllung versehen. 

An diesem Wochenende hat sich der Sommer ja doch einmal durchgesetzt und uns mit richtig warmen, schwülen Wetter erfreut. Nun ja, für eine Fondanttorte sind das eher schlechte Bedingungen. Normalerweise mache ich sehr ungern Motivtorten in dieser Jahreszeit. Meistens ärgert man sich unheimlich über weichen, davonlaufenden Fondant. Er ist nicht mehr so elastisch und reißt an allen Ecken und Enden... Da ich aber schon viel gutes vom Massa Ticino gehört hatte, wagte ich mich trotz der Temperaturen an eine Torte. 

Von dem 1 kg Päckchen weißen Fondant habe ich mir die Hälfte abgeschnitten und nur kurz durchgeknetet. Er ist schon so weich und elastisch das ihr euch das anstrengende Bearbeiten sparen könnt. Palmin könnt ihr auch im Kühlschrank lassen, wird hier absolut nicht benötigt. Ich hatte die Arbeitsplatte nur kurz mit etwas Bäckerstärke abgepudert und den Fondant dann ausgerollt. Ohne festzukleben ließ er sich richtig dünn ausrollen, und war dabei aber noch toll elastisch! 



Das eindecken gestaltete sich auch super einfach. Er lässt sich toll an die Torte formen und bleibt auch hier schön geschmeidig. Kein einreißen oder verziehen. Kurz geglättet, die Ränder abgeschnitten und voilá - nicht mal 10 Minuten vom Päckchen öffnen bis zur fertig eingedeckten Torte! Wahnsinn! Einfach nur super toll! 

Der Massa Ticinio schmeckt auch richtig gut. Obwohl ich eine Vollmilchganache unter dem Fondant hatte, konnte man die Decke mitessen. Er ist nicht so süß wie andere Hersteller. 

Da er richtig dünn ausgerollt werden kann habe ich auch sehr wenig gebraucht. Für mein Törtchen mit 20 cm Durchmesser und 9 cm Höhe habe ich zum eindecken und die Perlendeko knapp 300 g verbraucht. 



Die Vorteile des Massa Ticino kurz auf einem Blick:

  • elastisch und leicht zu kneten
  • einfach auszurollen (etwas Bäckerstärke oder Silikonmatte ausreichend)
  • lässt sich leicht anformen
  • toller Geruch und Geschmack
  • sehr ergiebig
Durch die einfache Handhabung ist er gerade für Anfänger gut geeignet. Nachteile?? Keine gefunden :-) 

Die rosa Deko habe ich ebenfalls aus Massa Ticino Tropic gefertigt. Diese Woche werde ich mit dem Fondant auch noch etwas modellieren. 


Jetzt noch schnell zum Rezept für die Tortenfüllung:


Die Menge der Füllung müsst ihr ggf. eurer Tortengröße anpassen.

Für die Füllung:
- 200 g Sahnequark
- 200 ml Sahne
- 200 g Mascarpone
- 400 g Erdbeeren 
- 1 EL Vanillezucker
- 6 Blatt weiße Gelatine
- 2 Pck. Sahnesteif

Den Bäcker-Biskuit nach dem Auskühlen teilen. Hier einen Boden und einen Deckel, sowie einen breiteren Innenteil schneiden. Aus dem Innenteil einen Rand herstellen, und einen Zwischenboden ausschneiden (hier: Sahnefüllung fondanttauglich machen).   

Die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen, Mascarpone und Quark unterrühren. Mit dem Vanillezucker leicht süßen. 200 g der Erdbeeren pürieren. Die Quarkmasse teilen, unter den ersten Teil das Erdbeerepüree heben. Die restlichen Beeren fein würfeln. 

3 Blatt weiße Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und auflösen. Unter die Erdbeeremasse rühren und die Creme auf dem Boden verteilen. Den Zwischenboden auflegen und kurz in den Kühlschrank stellen. 

Die restlichen drei Blatt Gelatine einweichen und auflösen. Unter die restliche Creme rühren, die Erdbeerwürfel unterheben. Auf dem Zwischenboden verteilen und mit dem Deckel abdecken. Nun für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. 

Mit einer Vollmilchganache einstreichen, eindecken und dekorieren :-) 

Die Rosen sind aus Blütenpaste gefertigt (Anleitung und Rezept Blütenpaste)

Liebe Grüße
Eure Miri


Auch wenn ich das Produkt freundlicherweise von der Fa. Herbert Bausch GmbH kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, hat dies keinen Einfluss auf meinen Artikel. Dieser spiegelt meine persönlich Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen