Sonntag, 21. Juni 2015

Erdbeere Bruschetta

 

In Kuchen, Torten, Desserts oder auch einfach nur zum pur naschen kennt man die roten Früchte ja zu genüge. Doch auch in herzhafter Variante schmecken sie richtig lecker. So gab es als Vorspeise/Fingerfood beim Grillen einfach Erdbeere Bruschetta.
Entdeckt habe ich das ganze in der Zeitschrift "Küchen Zauber". Da ich bereits von der Spargel/Erdbeere Kombination begeistert war, musste ich diese Version der beliebten italienischen Vorspeise testen. 

Hier das Rezept (für ca. 12 Stück):
- 1 Stange Baguette
- 250 g Erdbeeren
- 3 EL Olivenöl
- 4 EL weißer Balsamico
- 100 g Mozzarella
- 1 EL gehackter lila Basilikum
- Salz und Pfeffer

Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer und Basilikum in einer Schüssel mischen. Den Mozzarella ebenfalls in kleine Würfel schneiden und unter die Beeren heben. Abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren. 

Das Baguette in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten auf dem Backofengitter (Grillfunktion) rösten. Die Scheiben aus dem Ofen nehmen und auf ein Backblech setzen. Die Erdbeer/Mozzarella-Mischung aus dem Kühlschrank nehmen und gleichmäßig auf den Brotscheiben verteilen. Nun das ganze in den ausgeschalteten (!) Backofen schieben. Durch die Restwärme schmilzt der Käse, ohne das die Beeren zu heiß werden. Nach ca 10 Minuten könnt ihr euer Bruschetta aus dem Ofen holen und sofort servieren. 



Auch wenn die Kombination zunächst etwas ungewöhnlich klingt, lohnt sich der Versuch :-) Wir waren alle total begeistert von dem Geschmack. Wird bei uns sicherlich wieder auf den Tisch kommen. 

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen