Donnerstag, 28. Mai 2015

[vegan] Schoko - Kirsch - Muffins - mit flüssigem Kern


Schoko und Kirsch passt ja irgendwie immer. Egal welche Jahreszeit, egal ob Kuchen, Torte oder Cupcakes. Die Kombination ist immer lecker! Heute gibt es diese beiden vereint in Muffins, mit flüssigem Kern :-) 
Dazu kommen diese Leckereien ohne tierische Produkte aus. Ihr könnt den Teig auch in andere Mini-Kuchenformen machen. Auch Kastenkuchen wäre möglich, allerdings ist es dann mit dem flüssigen Kern schwierig. 

Für 12 Muffins braucht ihr:
- 1 Glas Schattenmorellen
- 225 g Mehl
- 2 EL Kakaopulver
- 1 Pck. Backpulver
- 1 Prise Salz
- 120 g Rohrzucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 75 ml Öl
- 1 EL Kirschsaft (aus dem Glas eurer Schattenmorellen)
- 200 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
- 100 g Zartbitterschokolade

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech* mit 12 Mulden mit Papierförmchen auskleiden. Die Schattenmorellen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Dabei einen EL Kirschsaft auffangen. 



Mehl mit Kakao, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker dazugeben und gut vermischen. Öl, Kirschsaft und Mineralwasser zufügen und alles zu einem glatten Teig vermischen. 

Die Hälfte des Teiges mit Eßlöffeln in die Muffinförmchen füllen. Die Schokolade in 12 Stücke brechen und auf den Teig legen. Die Kirschen leicht mit Mehl bestäuben und ebenfalls auf den Muffins verteilen. Den restlichen Teig gleichmäßig einfüllen. Nun für 25 - 30 Minuten backen. 



Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren. Die Muffins schmecken am nächsten Tag auch noch lecker, allerdings haben sie dann keinen flüssigen Kern mehr. Lecker sind sie trotzdem und man hat eben den leichten "Knack" durch die Zartbitterschokolade :-) 

Liebe Grüße
Eure Miri
* Amazon-Affiliate-Link. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen