Freitag, 15. Mai 2015

[vegan] Heidelbeere-Kokos-Tarte


Ich oute mich, ich bin ein leidenschaftlicher Back/Kochzeitschriften-Käufer.... Bei mir stapeln sich diverse Magazine, und bei fast jedem Einkauf muss ich einen kurzen Stop an diesen Regalen machen. So habe ich neue Exemplare mit Sommertorten/kuchen gekauft und natürlich auch sofort darin geschmökert. Eine tolle Heidelbeere-Tarte ist mir direkt ins Auge gestochen. Kurzer Check über die Zutatenliste - bis auf das Topping ist sie sogar vegan! 

Vatertag stand ja auch vor der Tür und dafür musste noch ein Kuchen her. Nach kurzer Durchsicht in den Schränken stand schon mal fest das diese Tarte "gebacken" (ist nämlich ein Kühlschrankkuchen ;-) ) wird. Normalerweise gehört in die Fruchtcreme Mandelmus und das Topping besteht aus halb-steif geschlagener Sahne mit Kokosraspeln. Mandelmus habe ich nicht und Sahne wurde kurzerhand durch Kokoscreme ersetzt. Aber nun zum Rezept:

Für eine Tarteform* (mit Lift-off Boden) 28 cm braucht ihr:
- 200 g entsteinte Datteln
- 1 Bio-Zitrone
- 50 g gemahlene Mandeln
- 170 g Kokosflocken

- 1 Glas Heidelbeeren (Abtropfgewicht ca 225 g)
- 200 ml Alpro Kokosnuss Kochcreme Cuisine
- 1/2 Pck. veganes Puddingpulver Vanille (z. B. Dr. Oetker)
- 2 Pck. Agaranta
- 2 EL selbstgemachter Vanillezucker
- 1 EL gemahlene Mandeln
- 1,5 EL Kokosraspeln
- 2 EL Sojojoghurt
- einige Kokoschips
- etwas vegane Margarine 



Für den Boden die Form gut mit der Margarine einfetten. Die Datteln, Mandeln und Kokosraspeln in die Küchenmaschine/Mixer geben. Die Bio-Zitrone (Bio da die Schale mit verwendet wird!) heiß abwaschen, trocknen und die Schale fein abreiben. Danach die Zitrone auspressen und den Saft auffangen. Zitronenschale und 3 EL Saft ebenfalls in die Küchenmaschine geben. Die Zutaten zerkleinern bis eine klebrige Masse entsteht. Ggf. noch etwas Zitronensaft dazugeben. Den Teig nun in eure Tarteform drücken, dabei auch einen Rand hochziehen. Wenn ihr fertig seid, den Boden für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Keine Sorge, ich war auch skeptisch ob der Boden wirklich hält, das tut er aber ;-)

Für die Creme die Heidelbeeren abseihen, den Saft auffangen. Auf 500 ml mit der Kokos-Kochcreme angießen (nicht erschrecken, das verbindet sich beim umrühren). Etwas Flüssigkeit zum anrühren des Puddings zurückbehalten, Rest in einen großen Topf geben. Vanillezucker, Puddingpulver und 1 Pck. Agaranta in die übrige Flüssigkeit rühren. Sobald der Saft aufkocht, die Pulvermischung einrühren und ca 2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen. Heidelbeeren (ca 1 EL zum garnieren zurückbehalten), gemahlene Mandeln und Kokosraspeln einrühren. Kurz abkühlen lassen und anschließend auf dem Tarteboden verteilen. Für weiter 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die restliche Kochcreme mit dem Sojajoghurt glatt rühren. Das zweite Päckchen Agaranta nach Packungsanweisung auflösen und die Creme zufügen. Auf der Heidelbeercreme verteilen und für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen.

Mit Hilfe des Lift-Off Bodens die Tarte aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte stellen, mit den restlichen Heidelbeeren und Kokoschips garnieren und genießen.



Ganz ehrlich, ich hatte bei der Herstellung so richtig zweifel ob das mit dem Boden klappt. Aber entgegen meinen Erwartungen ist der Boden fest geworden. Die leichte Süße der Datteln zusammen mit den Kokosraspeln macht diese Tarte zu einem richtigen Sommerkuchen. Die Creme in meiner Version ist schön leicht und fruchtig, auch hier setzt das Kokostopping einen tollen sommerlichen Akzent. Ich könnte mir das ganze aber auch noch mit anderem Obst (Ananas a la Piná Colada vielleicht) richtig gut vorstellen.

Von einem richtig tollen Sommerkuchen erwarte ich auch, dass er sehr leicht und fruchtig ist. Das hat die Tarte absolut erfüllt. Auch die Farbkombination hat mir gut gefallen :-) Passend zum derzeit blühenden Flieder. Der ist im übrigen essbar. Wusstet ihr das? Ich bis dato noch nicht. Da die Blüte ja relativ kurz ist werde ich nun fix ein paar Rezepte damit probieren :-)



Viel Spaß beim ausprobieren der Tarte

Liebe Grüße
Eure Miri
* Amazon - Affiliate - Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen