Sonntag, 31. Mai 2015

Scones

 

Schon sehr lange standen diese Frühstücksköstlichkeiten auf meiner "to-bake"-Liste. Unter der Woche ist morgens immer etwas leichte Hektik angesagt, aber am Wochenende genießen wir gerne mal ab und an ein längeres Frühstück. Das ist dann auch für mich immer die Möglichkeit was neues auszuprobieren. Und so sind Scones bei uns auf dem Tisch gelandet. 
Scones kommen eigentlich aus England und werden gerne zur Tea Time gereicht. Da sie aber warm mit etwas Marmelade wirklich göttlich schmecken, passen sie natürlich auch super auf den Frühstückstisch. Und fix gemacht sind sie auch. Und hier ist das Rezept für euch:

Für ca 10 Stück braucht ihr:
- 250 g Mehl
- 70 g zimmerwarme, weiche Butter
- 125 g Joghurt (geht jede Fettstufe oder auch griechischer)
- 2 TL Backpulver
- 1 Pck. Vanillezucker
- 20 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 Ei


Den Backofen auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen. Nun die trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren. Butter, Joghurt und Ei dazugeben und nur solange kneten bis sich alles verbunden hat. Dann sind die Scones später noch schön mürbe. Es entsteht ein weicher, nur leicht klebriger Teig. Nun 10 gleichgroße Bällchen formen und auf das Backblech setzen. 
Für 15 - 20 Minuten backen. Wenn die Scones hellbraun und oben leicht kross, sind sie fertig. 

Am besten noch lauwarm genießen. Ihr könnt die Oberfläche die letzten paar Minuten auch mit zerlassener Butter bestreichen. Auch mit braunem Zucker bestreut schmecken sie sehr lecker. Ihr könnt dem Teig auch z. B. Schokostückchen oder Cranberrys untermischen. Oder eine Prise Zimt, Kakaopulver... 
Für die herzhafte Variante den Vanillezucker weglassen und nur 1 Prise Zucker zugeben. Dafür aber etwas mehr Salz. Auch hier könnt ihr Kräuter, Schinkenwürfel etc mit untermischen. 

Mir schmecken die Süßen aber viiiiel besser ;-) Übrigens könnt ihr sie auch ein paar Sek in der Mikrowelle wieder leicht erwärmen. 

Lasst es euch schmecken :-)

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen