Dienstag, 19. Mai 2015

Rosenpeeling



Zum Muttertag habe ich mit Junior etwas gebastelt :-) Für die Omas haben wir ein Rosenpeeling gemacht. Wir haben in der Küche ja viele tolle Produkte die für Kosmetik geeignet sind. Die Zutaten hat man fast alle daheim und kann so auch schnell ein tolles Geschenk machen. 

Peelings kann man grundsätzlich aus Zucker oder groben Meersalz machen. Zucker ist etwas feiner und auch bei empfindlicher Haut gut geeignet. Deswegen habe ich mich hier für Zucker entschieden. Bei den Duftölen solltet ihr auch auf eine sehr gute Qualität achten. Die klassischen für Duftlampen sind eher nicht geeignet. Es gibt diverse Onlineshops dafür. In der Apotheke gibt es auch einige zu kaufen oder zu bestellen. Die Zutaten sind alle fix verrührt, das können schon die Kleinen. Und da macht es besonders Spaß :-) 

Und so wird´s gemacht:
- Zucker
- hochwertiges Olivenöl (Kokosöl oder Jojobaöl geht natürlich auch)
- 1 kleine Packung Weleda Wildrosenöl
- Rosenwasser
- rote Lebensmittelfarbe

Um die notwendige Menge zu erhalten habe ich die Gläser erst mit Zucker befüllt und diese dann in eine Schüssel gegeben. Nun als erstes das Wildrosenöl hinzugeben. Die Masse sollte sehr dickflüssig sein, deswegen das Olivenöl langsam dazugeben bis euer Peeling die gewünschte Konsistenz hat. 2-3 EL Rosenwasser dazugeben und mit roter Farbe einfärben. Nun nur noch in die Gläser füllen und mit einem schönen Etikett versehen.



Die Anwendung auf euer Peeling schreiben und bitte den Hinweis "Das vorhandene Öl kann die Dusche/Badewanne rutschig machen. Bitte Vorsicht" mit vermerken!

Natürlich könnt ihr hier mit verschiedenen Duftrichtungen und Farben kreativ werden. Ich selbst gönne mir auch ab und an etwas von diesem Rosenpeeling. Durch das vorhandene Öl ist ein weiteres eincremen nicht mehr nötig. 

Viel Spaß beim ausprobieren und anwenden :-)

Liebe Grüße
Eure Miri



PS: Junior hat das Peeling in einem kurzen unbeobachteten Moment auch versucht... Sein Fazit "Mama, das ist nicht lecker" :-) Also auf´s Brot macht es sich nicht so gut, aber giftig ist es auch nicht.    

Kommentare:

  1. Ach witzig, genau so ein Peeling mit Rosenöl habe ich für meine Mutter auch gemacht :-) Ich habe Rosen-Gesichtsöl von Alverde verwendet. Das klappt super und ist nicht so teuer :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dörthe, danke für den Tip. Muss ich mal bei Alverde schauen was die alles so an Ölen haben :-)

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen