Montag, 13. April 2015

Österliches Eierlei - Desserts mit Eierlikör


Die Firma Verpoorten Eierlikör hatte zum Wettbewerb "Die schönsten Osterdesserts" aufgerufen. Gesucht wurden süße Leckereien die Verpoorten Eierlikör beinhalten. Da mir spontan einige Ideen im Kopf herumschwirrten nahm ich an dem Wettbewerb teil. Entstanden sind drei verschiedenen Dessertvariationen die auf jeder Ostertafel eine gute Figur machen. 

Schokoladen-Eier mit weißer Mousse und Eierlikördotter



Ihr braucht für 8 Stück:
- 8 ungefüllte Schokoladen-Hohleier
- 150 g weiße Schokolade
- 200 ml Sahne
- 2 Eigelb
- 1 EL und etwas Eierlikör 

Von den Schokoladeneiern vorsichtig den "Kopf" abschlagen und in einen Eierkarton stellen. Die weiße Schokolade zerkleinern und langsam über einem Wasserbad schmelzen. Sahne steif schlagen. Eigelb, 1 EL Eierlikör und die abgekühlte Schokolade mit einem Schneebesen verrühren. Die Sahne vorsichtig unterheben. Die Mousse in einen Spritzbeutel geben und vorsichtig in die Hohlkörper spritzen. Nun im Kühlschrank fest werden lassen. Kurz vor dem Servieren etwas Eierlikör als "Eidotter" auf die Mousse träufeln. 



Eierlikör-Käsekuchen-Gugl
Für 18 Stück braucht ihr:
- 1 Ei
- 60 g Mehl
- 10 g Puderzucker
- 30 g Zucker
- 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 20 g weiche Butter
- 200 g Quark
- 40 g Sahne
- 50 ml Eierlikör

Die Butter zusammen mit dem Zucker/Vanillezucker cremig aufschlagen. Ei, Quark, Sahne, Puderzucker, Salz und Eierlikör nach und nach dazugeben und gut unterrühren. Das Mehl unterheben. Den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen. Die Gugelförmchen mit etwas Butter ausfetten. Den Teig am besten in eine Gefriertüte füllen und in die Förmchen spritzen. Diese könnt ihr ca 3/4 voll machen da sie nicht groß aufgehen. Gugl ca 15 Minuten backen und anschließend vollständig in der Form auskühlen lassen. Sie brauchen die Auskühlzeit auch um richtig fest zu werden. Dann lassen sie sich auch einfach aus der Form lösen.

Für einen "großen" Eierlikör-Käsekuchen in einer 26er Springform müsst ihr die Menge auf 5 Eier hochrechnen. Auch hier die Form einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Wer möchte kann noch einen Mürbeteigboden darunter machen. Die Backzeit erhöht sich auf gut 60 Minuten und auch der große Kuchen muss erst vollständig auskühlen bevor er aus der Form gelöst wird. 



Eierlikör Panna Cotta mit Fruchtspiegel
Für vier kleinere Portionen
- 200 g Sahne
- 2 EL selbstgemachter Vanillezucker
- 1 Vanilleschote
- 50 ml Eierlikör
- 4 Blatt weiße Gelatine
- 50 g Himbeeren (TK oder frisch)
- etwas Puderzucker

Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zusammen mit der Sahne und dem Vanillezucker aufkochen und bei schwacher Hitze ca 15 Minuten köcheln lassen. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Das Panna Cotta vom Herd nehmen und die Schote entfernen. Gelatine einrühren und auflösen lassen. Den Eierlikör unterrühren. Die Förmchen in kalt ausgespülte Förmchen füllen und für min. 3 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Für den Fruchtspiegel die Himbeeren mit dem Puderzucker pürieren. Panna Cotta am Rand mit einem scharfen Messer lösen und die Form kurz in heißes Wasser tauchen. Aus der Form stürzen und zusammen mit dem Fruchtspiegel anrichten.

Alles zusammen dauert bei der Zubereitung nicht allzu lange, macht aber optisch auf dem Teller richtig war her. Wenn Kinder mitessen kann man natürlich den "Dotter" weglassen oder durch Maracujasaft ersetzten. Auch das Panna Cotta kann gut ohne den Eierlikör zubereitet werden. 

Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen