Sonntag, 19. April 2015

Osterkekse


Kurz vor Ostern bekam ich von meiner Schwiegermutter einige Tassenkeks-Ausstecher geschenkt. Ich selbst hatte mir auch ein paar Osterformen gekauft, und somit war klar das es dieses Jahr Osterkekse gibt :-) 


Als Grundlage habe ich mein bewährtes Weihnachtsplätzchen-Rezept genommen:

- 250 g weiche Butter
- 250 g Zucker
- 2 Eier
- 500 g Mehl
- 1/2 Pck. Backpulver
- 1/2 Fläschchen Zitronenaroma

Die Butter mit dem Zucker und den Eiern verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und portionsweise unterrühren, das Aroma dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie abgedeckt ein paar Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen. 

Den Ofen auf 200° Heißluft vorheizen. Den Teig portionsweise auf einer leichte bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Motive nach Wahl ausstechen. Im Ofen 5-8 Minuten backen, bis die Ränder leicht braun sind. 

Direkt aus dem Ofen sind die Kekse noch sehr weich. Beim auskühlen werden sie dann fester. 

Für die Dekoration habe ich mir Royal Icing gemacht und das ganze mit den Lebensmittelfarben von Trawosa gemischt. 


Um die Eier zu dekorieren habe ich den restlichen Fondant von der Pickerd Fondant-Decke genommen und die Eier damit eingedeckt. Mit Icing und einer Schablone Motive aufgebracht und nach dem Trocknen bemalt. 

Die Schäfchen haben ihr Fell durch die Pickerd Mini-Marshmallows erhalten :-) War genau die richtige Größe dafür. 

Dann nur noch eine Papiertüte mit etwas Masking Tape und Stempeln verziert und ab damit ins Osterkörbchen. 


Liebe Grüße
Eure Miri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen