Freitag, 9. Januar 2015

Asiatisches Hähnchengulasch


Nach den ganzen Bräten und Sahnesoßen die so über die Feiertage auf den Tisch kommen wollte ich jetzt unbedingt mal etwas leichtes. Die Wahl fiel auf dieses leckere Hähnchengulasch. Lasst euch bitte nicht vom Fenchel abschrecken, ich finde er schmeckt gaaaanz anders als er riecht :-) Das Gulasch lässt sich auch super portionsweise einfrieren. Jetzt aber viel Spaß beim kochen:



Ihr braucht für 4 Personen 
- 1-2 Knollen Fenchel
- 1 rote Paprika
- 1 Zuccini
- 1 Zweig Thymian (alternativ etwas getrockneten)
- 1 Bund Lauchzwiebeln
- 150 g gebratene Hühnerbrust in ganz dünne Scheiben geschnitten 
- 300 g Hühnerbrühe
- etwas Sojasoße
- etwas Öl (am besten Erdnussöl) zum anbraten 
- Salz, Pfeffer


Das Gemüse fein würfeln, die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse hineingeben und kurz etwas anbraten. Thymian dazugeben und Lauchzwiebel dazugeben. Die Brühe und die Sojasoße angießen und das ganze ca 10 Minuten köcheln lassen. Die Hähnchenbrust klein schneiden und im Gulasch warm werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ggf. etwas andicken. Dazu passt sehr gut Jasmin- oder Basmatireis. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen