Donnerstag, 18. Dezember 2014

Backring auskleiden mit Backpapier und Isoliermethode




Hier zeige ich euch wie ich meinen Backring mit Backpapier auskleide und die Isolationsmethode

Ich backe sehr gerne mit diesem Ring. Er ist 10 cm hoch und von 18 - 31er verstellbar. Nicht nur um schöne hohe Böden für Motivtorten zu bekommen, sondern auch um hohe Torten zu füllen etc ist er sehr hilfreich. Meiner ist von Städter.
Die Isolationsmethode verhindert das euer Kuchen einen Hubbel in der Mitte hat oder aufplatzt. Es macht zwar etwas mehr Arbeit die Form so vorzubereiten, aber ihr müsst danach nicht mehr gerade schneiden und habt auch keine "Kuchenabfälle".

Ihr braucht dazu:
- euren Backring oder Backrahmen
- Backpapier
- Alufolie
- Küchentuch
- Metallklammern
- Schere

Als erstes zeichnet ihr auf einem Backpapier den Innenring auf und schneidet ihn aus. Faltet ihr ein paar mal dann liegt er später gut auf.
Dann schneidet ihr ein Backpapier mittig einmal durch, legt die beiden Streifen übereinander und faltet unten ca. 1 cm breit nach innen. An dieser Faltkante schneidet ihr nun im Abstand von 1-2 cm breit ein.
Dann nehmt euren Backring und haltet ihn kurz unter Wasser so dass die Innenseite schön feucht ist. Dann stellt ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und nehmt den ersten eingeschnittenen Streifen und legt ihn in den Ring. Das Wasser führt dazu das er am Metall haftet. Die Einschnitte sorgen dafür das ihr das ganze schön rund machen könnt.




Legt den zweiten Streifen genauso hinein. Ggf. etwas abschneiden das es nicht so viel überlappt. Dann fixiert ihr die beiden Enden oben mit kleinen Metall-Heftklammern. Aber vorsichtig, es müssen reine Metallklammern sein da Kunststoff im Ofen schmelzen würde. Dann legt ihr den Boden ein. Fertig ist die Auskleidung mit Backpapier.

Für die Isolationsmethode nehmt ihr einen langen Streifen Alufolie. Sie muss einmal komplett um den Ring passen. Dahinein legt ihr feuchtes Küchenkrepp. Ich falte das einmal in der Mitte.
Das obere und untere Ende der Alufolie wird zur Mitte gefalten. So erhaltet ihr ein Band. Legt das ganze dann um euren Backring und fixiert die beiden Enden vorne mit einer Metallklammer. Achtung, es darf vorne nicht überlappen! Es darf nur so lange sein das es vorne gerade so zusammenhält. Wenn die Alufolie doppelt liegt würdet ihr ja doppelt isolieren und dann trotzdem wieder einen Hubbel bekommen. Dann füllt ihr euren Teig ein und ab in den Ofen.
Aber bitte immer Stäbchenprobe machen! Durch die Isoliermethode vergrößert sich die Backzeit enorm. Meine Kuchen brauchen oft doppelt solange. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden könnt ihr sie mit etwas Alufolie abdecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen