Samstag, 15. November 2014

Seelenspitzen



Ein sehr regionales Gebäck sind die Seelenspitzen. Sie werden bei uns von Ende September bis Mitte/Ende November in den Bäckereien verkauft. Hier das Rezept

Ihr braucht für ca 14 Stück:
- 2 Eier
- 500 g Mehl
- 100 g Zucker
- 100 g weiche Butter
- 150 ml lauwarme Milch
- 1/2 Pck. abgeriebene Zitronenschale
- 3/4 Würfel frische Hefe
- 1/2 Pck. Vanillezucker
- ein Schuss Rum
- eine Prise Salz

- 125 g kalte Butter in dünne Scheiben geschnitten

Für die Glasur etwas Puderzucker gemischt mit Wasser/Rum

Die Hefe in der Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel und in der Mitte eine Vertiefung machen. Die Milch hineingeben und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Das ganze ca 10-15 Minuten gehen lassen. Dann den Vorteig mit dem Mehl und den übrigen Zutaten zu einem mittelfesten Teig verrühren. Das heißt er sollte nicht mehr "laufen". Jetzt wird der Teig ca 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt bis er gegangen ist.

Jetzt den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen. Auf die untere Hälfte gebt ihr 125 g Butter in kleine Stücke geschnitten. Jetzt wird die obere Hälfte nach unten geklappt. Mit dem Nudelholz jetzt vorsichtig immer in Richtung der offenen Seiten vorsichtig ausrollen. Den Teig jetzt 4-5 mal zusammen falten und vorsichtig immer zu den Öffnungen ausrollen. Jetzt wird der Teig wieder zurück in die Schüssel gelegt und für weitere ca 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Jetzt den Teig rechteckig ausrollen. Die Teigplatte sollte ca 1 cm dick sein. Mit einem Pizzaroller jetzt in ca 1 - 1,5 breite Streifen schneiden. Jeweils drei zu einem Zopf flechten.
Die Zöpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Jetzt fünf Minuten bei 200 Grad backen, nach ca 5 Minuten auf 160 Grad zurück schalten und noch einige Minuten goldbraun backen.

Nach dem auskühlen entweder mit Puderzucker bestauben oder mit einem dicken Guss aus Puderzucker und Wasser/Rum bestreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen