Mittwoch, 19. November 2014

Lebkuchengugelhupf




 

Dieser Gugelhupf weckt so langsam die Weihnachtsstimmung. Für eine Gugelhupfform mit ca 22 cm Durchmesser braucht ihr folgende Zutaten

- 250 g Butter
- 200 g Zucker
- 300 g Mehl
- 5 Eier
- 100 g gemahlene Haselnüsse
- 200 ml Sahne
- 1 TL Pickerd Vanila
- 1 TL Zimtpulver
- 1 Pck. Backpulver
- 3 EL Zimtsirup
- 3 TL Lebkuchengewürz
- 1/2 Fläschchen Zitronenaroma
- 1/2 Fläschchen Orangenaroma
- 1 Pck. Pickerd Winterglasur Lebkuchen

Den Ofen auf 175° Heißluft vorheizen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln dazugeben und jedes erst gut verrühren bevor das nächste hinzukommt. Die Sahne dazugeben und gut unterrühren. Nun Zimtpulver, Vanila, Zimtsirup, Orangen- und Zitronenaroma sowie das Lebkuchengewürz unterrühren. Mehl mit Backpulver und den Nüssen mischen und zum Teig geben.
Die Gugelhupfform gut fetten und mit Mehl ausstäuben (Silikonformen mit kaltem Wasser ausspülen). Den Teig in die Form füllen und ca 50 Minuten backen. Stäbchenprobe am besten in der Mitte des Gugelhupfes machen.
Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Form mit einem nassen, kalten Geschirrtuch umschlagen. Das ganze so auskühlen lassen. Den Gugelhupf aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stellen. Die Glasur in der Mirkowelle oder dem Wasserbad nach Anleitung schmelzen und über den Kuchen geben.

Wer noch mehr Lebkuchenfeeling haben möchte kann das Aroma auch durch kleingehaktes Orangat und Zitronat ersetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen