Samstag, 8. November 2014

Cappuccino - Rosen


Mit dieser süßen Rosenform der Fa. Birkmann (hier) musst ich unbedingt dringend ausprobieren. Damit könnt ihr nicht nur Pralinen oder reine Schokorosen (z.B. für Tortendeko) machen, sondern z.B. auch Eis in den kleinen Formen machen. 


Ihr braucht dafür:
- 200 g Vollmilchschokolade

- etwas Palmin
- 50 ml Sahne
- 100 g Zartbitterschokolade
- 4 TL Instant Cappuccinopulver

Die Vollmilchschokolade mit etwas Palmin über dem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade im die Formen gießen und ca 10 Minuten stehen lassen. Dann sie Form umdrehen und die herauslaufende Schokolade in der Schüssel die ihr zum schmelzen verwendet wieder sammeln. Das ganze gut abtropfen lassen. Nun die Form umgedreht nochmal ca 10 Minuten auf Backpapier abtropfen lassen. Mit einer Palette oder Teigkarte nun die Oberfläche der Form sauber anstreifen. Die Hohlkörper nun für ca 30 Minuten im Kühlschrank aushärten lassen.

Für die Füllung die Sahne in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Das Cappuccinopulver unterrühren und auflösen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die gehackte Zartbitterschokolade dazugeben. Das ganze gut verrühren bis die Schoki geschmolzen ist. Nun die Füllung etwas abkühlen lassen. Mit einem Spritzbeutel in die Hohlkörper füllen, dabei aber einen ca 3 mm großen Rand übrig lassen damit ihr die Pralinen noch verschließen könnt. Das ganze nun im Kühlschrank ca 1 Stunde aushärten lassen.

Die zuvor aufgefangene Vollmilchschokolade wieder etwas erwärmen und damit die Pralinen verschließen. Am besten über Nacht im Kühlschrank durchkühlen und aushärten lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen