Donnerstag, 13. November 2014

Bauernbrot


Gebacken habe ich das ganze in einer Brotbackform von der Fa. Birkmann (hier)

Ihr braucht dafür:
- 500 g Mehl Typ 550
- 500 g Mehl Typ 1050
- 1/2 Würfel frische Hefe
- 20 g Salz
- 600 ml lauwarmes Wasser
- ca 1 TL Brotgewürzmischung
- nach Geschmack verschiedene Körner

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl, Salz und das Brotgewürz (ggf auch die Körner) mischen. Das Wasser dazugeben und mit dem Knethaken gut durchmischen. Den Teig mit einem sauberen Tuch zugedeckt an einem warmen Ort ca 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen muss deutlich zunehmen.
Den Teig nochmal kurz durchkneten und in die Brotbackform geben. Ich habe diese vorher etwas ausgefettet und mit Mehl bestäubt. Nun nochmal ca 10-15 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und eine Schüssel mit Wasser auf den Boden stellen.
Nach der Ruhezeit das Brot oben längs einschneiden und mit Wasser besprühen.
Im Ofen ca 40-60 Minuten backen, dabei 3-4 mal die Oberfläche mit Wasser besprühen (das gibt eine schöne Kruste ). Nach 40 Minuten eine Klopfprobe machen, wenn das Brot fertig ist hört es sich "hohl" an.

Ich selbst mag Brotgewürz nicht so gerne und habe nur einen TL verwendet. Ihr könnt die Menge natürlich eurem Geschmack anpassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen