Mittwoch, 1. Oktober 2014

Tauftorte für Junior - die erste Motivtorte Juli 2012



Zur Taufe unseres Sohnes im Juli 2012 wollte ich eine besondere Torte machen. Da ich bis dato schon immer gerne und viel gebacken habe war es natürlich klar das ich die Tauftorte selbst gestalten will. 

Ich habe wochenlang das Netz durchforstet .... Es sollte etwas blaues werden, allerdings gibt es kein blaues Obst :-) gefärbte Sahne kam auch nicht in Frage. Irgendwann bin ich dann über die Bildersuche nach "blauen Torten" auf dem Blog von Tortentante Monika (hier) gelangt. Und das hat mich einfach nur fasziniert!

Dieses Fondant sah toll aus, gab es in allen Farben und bei Amazon war es auch schnell zu beschaffen. Entscheidung gefällt - es gibt eine Fondanttorte zur Taufe! Ich habe mich von oben bis unten, von recht bis links, tagelang durch den Blog von Tortentante gelesen und mir das wichtigste notiert. 

Klar war es sollten blaue Fußspuren auf der Torte zu sehen sein (Dieses Symbol hat sich in der kompletten Taufe wiederholt. Vom Taufspruch, bis zum Taufpsalm, Lieder, etc, etc). Am Tag vor der Taufe stand ich fast den kompletten Tag in der Küche und bereitete die Torte vor. 

Es war ein Biskuit gefüllt mit einer Pfirsich-Joghurt-Füllung und mit weißer Ganache eingestrichen. Für die erste Torte fand ich das ganze echt ok und hab mich tierisch gefreut sie auf die Kaffeetafel stellen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen